frankreichimpressionen
frankreichimpressionen

Hier möchte ich Euch auch ein wenig die Region auf der anderen Seite der Grenze vorstellen, die Ortenau, den Kaiserstuhl und den Schwarzwald so wie auch die Schweiz

Panoramaweg Mühlenbach / Schwarzwald

ein aussichtsreicher, sehr schöner Weg oberhalb vom kleinen Örtchen Mühlenbach. Am Pavillon kann man eine Pause einlegen und den Ausblick geniessen. Man kann den gesamten Weg gehen (9,4 km / 450 HM) oder ein Teilstück. Los geht es im Bärenbach (am Pfarramt Parkplatz parken), einfach den Schildern Panoramaweg folgen. Einkehren kann man im urigen Gasthaus zum Ochsen im Ortskern

Burgruine Neu-Falkenstein und Vogelberg im Naturpark Thal im Schweizer Jura:

eine malerische Landschaft mit schroffen Felsen, Wiesen, Feldern und viel Natur. Von der Burgruine Neu-Falkenstein in Balsthal hat man einen tollen Ausblick über die Gegend. Die Burgruine selbst ist gut erhalten und sehr sehenswert. Von der Burgruine aus kann man den Holzweg laufen, ein schöner Rundweg durch den Wald mit einigen Attraktionen aus Holz. Weiter geht es auf den Vogelberg, von dem aus man eine wunderschöne Weitsicht bis auf die Schweizer Alpen hat. Im Bergrestaurant Vogelberg sitzt man im Biergarten mit Ausblick (die Röstis sind lecker). Auch hier gehen etliche Wanderwege los.Man kann bis zum Restaurant fahren oder von weiter unten los laufen.

 

Halwiller See und Halwiller Wasserschloss im Schweizer Aargau:

ein sehr schöner See ist der Halwiller See, den man auf einem Uferpfad zu Fuß umwandern kann (ca. 4 Stunden) . Das Halwiller Wasserschloss ist sehr beeindruckend und hinter dem Schloss führt ein türkis leuchtender Wasserlauf zum See. Hier sind überall schöne Badestellen. Eine sehr idyllische Gegend! Das Hotel auf dem Eichberg liegt wunderschön und hat ein vernünftiges Preis-Leistungs-Verhältnis.  Eine Gegend um ein langes Wochenende zu verbringen.

 

Wanderung auf dem Bürgenstock nahe Luzern (Schweiz)

eine atemberaubende Wanderung auf dem Bürgenstock oberhalb des Vierwaldstätter Sees kann ich nur empfehlen. Los geht es vom Parkplatz kurz vor dem Hotel Villa Honegg. Dem kleinen Pfad bergauf folgen und den Felsenweg Richtung Hammetschwand Lift laufen. Der Weg ist wirklich beeindruckend und die Ausblicke kann man kaum bechreiben. Zurück über das Bürgenstock Resort wieder zum Parkplatz. Ca. 1,5 Stunden, Steigung nur am Anfang aber nicht dramatisch.

 

Panoramaweg auf dem Schliffkopf

Der Panoramaweg auf dem Schliffkopf ist malerisch, tolle Vegetation und Ausblicke in die Bergwelt. Am besten nördlich vom Hotel auf dem Parkplatz parken und zur Aussichtsplattform Steinmäuerle laufen, hier hat man einen tollen Ausblick. Weiter auf dem Panoramaweg, im Wald dem Schild Schliffkopf folgen und den Waldweg hoch laufen und dann dem Panoramaweg rechts wieder zurück zum Parkplatz folgen (ca. 5 km, kleine Steigung). Man kann auch den gesamten Schliffkopfrundweg laufen (7 km) oder nur den Panoramaweg.

 

 

Schönberg Gipfel mit der Burgruine Schneeburg oberhalb von Freiburg und Köpfle in Münstertal / Schwarzwald

Auf den Gipfel des Schönberges und der Burgruine Schneeburg gelangt man über Ebringen. Bei der Berghauser Kapelle kann man parken und zum Gipfel des Schönberges laufen. ( 4 km hin und zurück). Möchte man die Burgruine besichtigen, einfach weiter fahren und am Gasthaus Schönberghof parken. Von der Ruine aus hat man einen beeindruckenden Blick auf Freiburg und vom Gipfel des Schönberges auf den Schwarzwald bis hin zum Belchen.

Weiter Richtung Staufen gelangt man in das Münstertal und den gleichnamigen Ort. Im ausgebauten Bahnhof kann man ausgezeichnet essen. Auf dem gegenüberliegenen Berg sieht man ein Gipfelkreuz und Bänke, es ist der Gipfel des "Köpfle". Ein schöner Panoramaweg führ hinauf und der Blick ist grandios, ein richtiges Postkartenpanorama.  Auf den Bänken kann man verweilen und den Ausblick geniessen.

 

Wanderung zum Buchkopfturm und Renchtalhütte / Schwarzwald

Vom Parkplatz Zuflucht oberhalb von Oppenau geht ein schöner Höhenwanderweg zum Buchkopfturm und weiter zur Renchtalhütte. Vom Buchkopftrum hat man atemberaubende Ausblicke und die Renchtalhütte ist sehr schön, urig mit einer tollen Außenterasse. Ca. 1 Stunde pro Weg (von der Renchtalhütte zurück zum Parkplatz Zuflucht geht es länger bergauf)

 

Kleine Wanderung in Freiamt-Brettental und zum Abschluss auf den Hünersedelturm / Schwarzwald

Am Hotel Ludinmühle (wo man übrigens seeeeehr gut essen kann) gehen mehrere Rundwege los. Man kann einen großen Weg hinauf zum Hünersedelturm gehen oder aber vom Parkplatz über die kleine Brücke über den Bach hoch über den Ort laufen und immer dem Wegweiser folgen. Bänke laden zum Verweilen ein und der Blick geht bis in die Rheinebene und Vogesen. Läuft man die kleinere Runde, kann man danach noch zum Wandertreff Kiosk Hünersedel fahren, dort parken und ca. 1 km zu Fuß zum Hünersedelturm laufen und den Ausblick geniessen, der besonders schön bei Nebel in der Rheinebene ist.

 

Vesperweg Oberharmersbach / Schwarzwald

Eine wunderschöne und aussichtsreiche Wanderung beginnt am Wanderparkplatz Naturlehrpfad in Oberharmersbach. Einfach den Schildern " Vesperweg" folgen. (14,3 km ca. 400 HM). Man kommt an riesigen Bänken, Hängematte und großem Rahmen vorbei sowie gleich am Anfang des Weges ein begehbares Weinfass, wo man sich mit Bauernwurst, Brot und Getränken stärken kann und als Picknick mitnehmen kann. Besonders schön ist die Wanderung zur Blütezeit im April/Mai und im Herbst. Vom Parkplatz gehen auch etliche kürzere Wanderwege los, Wanderbeschreibungen unten.

 

Moosturm und Lothardenkmal / Schwarzwald

Die Ausblicke vom Moosturm und Lothardenkmal sind einmalig, besonders bei klarer Sicht. Der kürzeste Weg geht vom Wanderparkplatz in der Nähe des Höhenhotels Kalikutt oberhalb von Oppenau los (ca. 4 km am Hotel vorbei). Dort gibt es verschiedene Routen, grün ist der direkte Weg (7 km  hin und zurück, ca. 290 Höhenmeter). Der Weg geht recht mühsam berghoch aber es gibt immer wieder schöne Ausblicke und es lohnt sich. Das Lothardenkmal ist ein Mahnmal nachdem Orkan " Lothar " von 1999. Es sieht sehr beeindruckend aus. Im Höhenhotel und Restaurant Kalikutt kann man lecker essen.

 

Rund um Sasbachwalden / Schwarzwald

Sasbachwalden liegt sehr idyllisch und besteht fast nur aus Fachwerkhäusern. Eine tolle Aussicht hat man vom Brigittenschloss (vom Brandmatt nahe Haus Tiller hoch laufen, nicht weit, ca. 3,5 km hin und zurück). Der Wald ist wunderschön und der Blick auf die Rheinebene und die Vogesen ebenso. Desweiteren ist eine Wanderung durch die Gaishöllwasserfälle mystisch und im Sommer sehr erfrischend. Viele Brückchen und Treppen führen durch die enge Schlucht. Auch der Weinwanderweg bietet tolle Ausblicke auf die idyllische Gegend.

 

 

Die Edelgrauengrabwasserfälle und Benzmühle in Ottenhöfen / Schwarzwald

sehr schöne, idyllisch im Wald gelegende Wasserfälle (eine Art Klamm in klein). Man kann wunderbar durch die Schlucht wandern und die Natur geniessen. Danach ein Snach in der phantasievoll gestalteten Benzmühle mit vielen Tieren, lustigen Schildern und einem tollen Biergarten.

Ein Stopp an der Rainbauermühle am Ortseingang sollte man nicht verpassen !

 

Wanderweg Allerheiligen Wasserfälle und Klosterruine / Schwarzwald

Die Allerheiligen Wasserfälle sind beeindruckend, auf dem Hinweg kann man direkt neben den Wasserfällen auf einem Pfad und Treppen entlang bis zur Klosterruine laufen. Der Weg verläuft durch einen idyllischen Wald mit majestätischen Bäumen. Kurz vor der Klosteruine zweigt der "Sagenweg" links ab, diesen Weg kann man wieder zurück zum Parkplatz gehen. Er führt an mehreren sehr schönen Aussichtspunkten vorbei (unbedingt die Abzweigungen beachten und kurz hoch laufen, der Blick lohnt sich). Gehzeit ca. 2 Stunden, keine besondere Anstrengungen.

 

Der Kräuterlehrpfad in Amoltern/Kaiserstuhl

Ein schöner Lehrpfad, der im kleinen, idyllischen Örtchen Amoltern los geht. Durch die Weinberge mit Blick bis in die Vogesen, mit interessanten Infos zu Heilkräutern. Ca. 5 km, 1,5 Stunden.

Besonders schön zur Obstblüte im April

 

Geigerskopfturm in Oberkirch und Panoramaweg in Oberkirch-Lautenbach / Schwarzwald

Einen wunderschönen Ausblick hat man vom Geigerskopfturm in Oberkirch-Bottenau. Man kann am Busseck Hof parken (oder ein Stückchen höher am Rastplatz in den Weinbergen) und dann bequem zum Turm laufen, ca. 20 Minuten. Natürlich gehen auch hier viele Wanderungen los.

Ein schöner Wanderweg ist der Panoramaweg in Oberkirch-Lautenbach. Am Hotel Sonnenhof gehen die 3 Wege (gelb, blau, rot) los, ausgeschildert als " Panoramaweg". Die verschiedenen Touren 1-3 sind zwischen 1,8 und 4,4 km. Die Route 2 (rot) sind wir gelaufen. Sehr schöne Ausblicke auf Lautenbach und die Weinberge. Eine Wassertretstelle so wie ein Vespertisch mit Getränken (einfach toll !!) findet man auf dem Weg. Im Frühjahr wenn die Obstbäume blühen besonders schön.

 

Der Hochrhein im Dreiländereck / Schweiz

Der Hochrhein ist glasklar und teilweise türkis, man kann im Sommer fast überall baden. Wunderschöne Dörfer liegen entlang des Hochrhein so wie Laufenburg, Diessenhofen oder Stein am Rhein. Die Rheinfälle in Schaffhausen sind beeindruckend, man sollte hier aber wenn möglich unter der Woche hin, es ist am Wochenende sehr voll. Der schönste Ort ist meiner Meinung nach aber Stein am Rhein. Die bunten Häuser im Zentrum und die über dem Ort thronende Burg Hohenklingen sind einfach wunderschön. Übber eine  Holzbrücke kann man  auf die Insel Werd laufen. Der Blick von der Burg Hohenklingen (Aussichtspunkt an der großen Wiese etwas oberhalb der Burg) über die Schweizer Alpen ist grandios. Auch Diessenhofen ist ein sehr schönes kleines Örtchen. Wem das Essen in der Schweiz zu teuer ist, der kann auf Gailingen ausweichen, hier gibt es z. B. das Hotel Rheingold, wo man auch sehr gut essen kann. In Stein am Rhein ist das Hotel Chlosterhof zu empfehlen.

 

Burgruine Staufen, Münstertal und das Wiedener Eck im Winter / Schwarzwald

Einen besonders schönen Blick hat man von der Burgruine in Staufen, die man mühelos zu Fuss erzwingen kann. Viele Wanderwege gehen hier los in die umliegenden Weinberge usw. Fährt man noch 10 Minuten weiter, gelangt man in das wunderschöne Münstertal. Im Ort Münstertal kann man im Restaurant " Bahnhof" wunderbar essen. Hier wurde der alte Bahnhof zu einem sehr gemütlichen Restaurant ausgebaut. Am Wochenende finden auch Konzerte-und Theaterveranstaltungen statt. Alles wird selbst gemacht und frisch zubereitet. Im Münstertal kann man auch super wandern, direkt am Kloster St. Trudbert gehen viele Wanderwege los. Fährt man noch weiter in die Berge hinein, gelangt man zum Wiedener Eck. Hier hat man tolle Ausblicke auf die umliegenden Berge und ein schöner Höhenweg geht direkt vom Parkplatz los.

 

Der Hünersedelturm in Freiamt / Schwarzwald

iIm Ortsteil Hünersedel gibt es den Aussichtsturm " Hündersedelturm", von wo man einen phantastischen Ausblick auf die Rheinebene, den Schwarzwald und den Kaiserstuhl hat. Im Herbst oder Winter besonders schön, wenn der Nebel in der Rheinebene hängt. Unzählige Wanderwege gehen hier los. Ein tolles Ausflugsziel !

Die Hochburg in Emmendingen

Kurz hinter Emmendingen befindet sich einer der größten Burgruinen Baden-Württembergs, die Hochburg. In einer wunderschönen Lage kann man die Burg besteigen oder auch rundherum wandern. Die Ruine ist gut erhalten und man kann bis in die Rheinebene und bei guter Sicht bis in die Vogesen gucken. Besonders früh morgens ist es hier sehr schön.

 

St. Peter im Herbst / Schwarzwald

ein schöner Rundweg in St. Peter geht am Parkplatz des Klosters los, einfach der gelben Raute folgen über den Lindenberg und am Eckpeter Hof entlang. Sehr idyllisch und Alpakas kann man auf dem Weg (beim Eckpeterhof) auch noch bewundern.  Gehzeit ca. 1,5 Stunden

 

In den Weinbergen oberhalb von Gengenbach / Schwarzwald

Von Gengenbach aus kann man eine schöne Runde laufen, die im Ort los geht. Man steigt Treppen hoch und geht bis zu der kleinen Kapelle und von dort aus zum Pavillon in den Weinbergen. Hier hat man einen wunderschönen Blick auf Gengenbach und das Kinzigtal. Besonders schön im Herbst.

 

Das Martinsteinhiesli in Reichenbach / Schwarzwald

Das Gasthaus Martinsteihiesli liegt in einer Idylle, die kaum noch zu übertreffen ist.Schon die Fahrt dorthin ist wunderschön, urige Schwarzwaldhäuser, Apfelbäume und Wiesen. Das Gasthaus hat einen sehr schönen Biergarten, gutes und rustikales Essen und unzählige Wanderwege gehen gleich hier los. Man möchte einfach bleiben und verweilen und die Rehe beobachten und die Ruhe des Waldes. 

 

Kaiserstuhl im Frühling - oberhalb von Burkheim

Die unzähligen Kirschbäume verwandeln den Kaiserstuhl in einen Blütentraum. Schon Anfang April stehen die Bäume in voller Blüte. In Burkheim gehen unzählige Wanderwege los und man hat besonders schöne Ausblicke. Im kleinen Café im Ort gibt es selbstgemachten Kuchen, den man nicht verpassen sollte. In den Rheinauen am Baggersee kann man auch wunderschön laufen

 

Kinzigtal und Park von Gengenbach / Schwarzwald

Frühling im Kinzigtal ist einfach wunderschön. Unzählige Kirsch-und Apfelbäume blühen und entschädigen für den langen Winter. Ein schönen Rundweg kann man von Gengenbach aus laufen Richtung der kleinen Kapelle oberhalb des Ortes. Von hier hat man einen schönen Blick über den Ort und das Kinzigtal. An der anderen Seite geht es wieder herunter (Richtung Marktplatz). Ca.5 km

 

Baden-Baden im Frühling

Wenn in März der Krokus und die Mandelbäume blühen, ist der Kurpark von Baden-Baden besonders schön. Hier kann man einfach schon ein wenig Frühling geniessen obwohl es eigentlich noch nirgendwo blüht. Auch das Alte Schloss und die Burgruine Hohenbaden ist sehr sehenswert und man kann einen tollen Rundweg laufen. Die Ritterplatte gewährt tolle Ausblicke über Baden-Baden und die Region.

 

Schiltach im Schwarzwald

Der historische Fachwerkort Schiltach ist wie ein großes Freilichtmuseum. Ein Haus schöner als das andere und die Kinzig schlängelt sich durch den ganzen Ort. Ein wunderschöner Weg führt entlang der Kinzig um den Ort herum. Mehrere interessante Museen (Flössermuseum und Mühlenmuseum), wunderschöne Gasthäuser und das alles in einer tollen Natur. Dieser Ort ist wirklich sehr sehenswert und für mich definitif der schönste Ort in Schwarzwald.

 

Burgruine Hohengeroldseck im Schwarzwald

Die Burgruine Hohengeroldseck kann man wunderbar zu Fuß erreichen, ca. 2 km bergauf. Sie ist sehr gut erhalten und wunderschön. Die Blicke rundherum beeindruckend. Ein sehr lohnenswertes Ausflugsziel. 

Eine urige Vesperstube, wo man einkehren kann,  liegt auf dem Fußweg. Wanderparkplatz an der Straße.

 

Die Allerheiligen Wasserfälle bei Oppenau

Wunderschöne Wasserfälle in herrlicher Natur. Man geht einen Wanderweg (Stufen) neben dem tosenden Wasserfällen entlang bis hoch zur Ruine des Klosters Allerheiligen. Es gibt auch einen Rundweg (Sagenweg, ca. 1 Stunde). Unten an den Wasserfällen ist ein Parkplatz.

 

 

 

Die Rheinauen von Burkheim im Frühling

Die Rheinauen sind im Frühling wirklich idyllisch und traumhaft schön. Das Wasser des Altrheins leuchtet in allen Farben und man wird noch nicht von Mücken zerstocken. Vom Baggersee in Burkheim geht ein schöner Trampelpfad direkt durch die Auenlandschaft.

 

 

 

Gengenbach/Schwarzwald

Gengenbach gilt als einer der schönsten Orte im Schwarzwald und das hat es auch verdient. Ein uriges Zentrum mit Fachwerkhäusern und die Lage an der Kinzig ist wunderschön. Vom Weinlehrpfad aus kommt man in die Weinberge oberhalb des Ortes gelegen und hat einen tollen Blick auf Gengenbach und das schöne Kinzigtal. Es gibt unzählige Wandermöglichkeiten und auch an der Kinzig kann man schön entlang laufen. Gengenbach ist auf jeden Fall einen Besuch wert !

 

 

Ettenheim/Ortenau

Die Kleinstadt Ettenheim ist einfach urig und gemütlich, man kann durch pittoreske Gassen Schlendern oder eine Wanderung auf den Heuberg machen. Das Zentrum ist sehr hübsch und besonders idyllisch ist der Prinzenpark, der privat von Einwohnern der Stadt gepflegt und gestaltet wird. Sehr gut essen kann man im Restaurant " Adler" direkt im Zentrum.

 

 

 

Hochblauen

Vom Gipfel des Hochblauen (1164 m) hat man einen der schönsten Ausblicke im Schwarzwald. Bei klarem Wetter kann man die gesamten Schweizer Alpen sehen (Jungfrau- und Eigermassiv), sowie Rheinebene, Vogesen und Schwarzwald. Das neue Berghaus bietet eine wunderschöne Panoramaterasse und auch einige Zimmer. Die Auffahrt zum Hochblauen ist bei Badenweiler.

 

 

 

Badberg und Mondhalde/Kaiserstuhl

Diese beiden wunderschönen Berge bzw. Aussichtspunkt im Kaiserstuhl sind zu jeder Jahreszeit schön. Im Frühling blühen auf dem Badberg unzählige bunte Blumen und der Blick auf die terassenförmigen Weinberge erinnert manchmal sogar an Asien. Vom Badberg aus kann man auf den Eichelspitzturm gehen, ein Aussichtsturm, von wo aus man einen 360 ° Panoramablick geniesssen kann. 

Hier finden Sie uns

Frankreichimpressionen

67860 Rhinau

Kontakt

tanjavoigt@frankreichimpressionen.com