Das Tal der Dordogne (Quercy mit dem Departement Lot und Corrèze)

Idyllisch und naturbelassen ist diese Gegend. Mit Ausnahme von Rocamadour weitgehend vom Tourismus verschont gibt es in den beiden Departements Lot und Quercy 7 der schönsten Dörfer Frankreichs. Die hügelige an Südengland erinnernde Landschaft bietet einiges zu entdecken. Schlösser, Burgruinen und pittoreske Dörfer sowie atemberaubende Tropfsteinhöhlen wie die Gouffre de Padirac. Im Vallée des rocs säumen Schlösser, die hoch über dem Fluss liegen, das Ufer. Überall kann man Kanus leihen und so den Fluss erkunden. Panorama Wanderwege mit wunderbaren Aussichten gibt es einige in dieser idyllischen Landschaft.

 

Die Gegend ist geprägt von Nussbäumen und Lebensmittel aus Nüssen findet man überall (Nussöl oder kandierte Nüsse sowie Nusskuchen usw.). Im Sommer lädt die Dordogne zum Baden ein, es gibt einige Badeplätze im Vallée des rocs sowie bei Beaulieu sur Dordogne. Das wunderschöne kleine Städtchen Martel mit seinen sieben Türme lädt zum Bummen oder zum Samstags-Markt ein. Das mittelalterliche Dörfchen Collonges la Rouge ist mit seinen roten Häusern, Türmen und schönen Gassen eine Augenweide.

 

Wirklich sehenswert ist die Burgruine " Les Tours des Merle" einsam in den Wäldern des Corrèze gelegen in wunderschöner Natur, die Ruine ist riesig und die Aussichten einmalig. Am Flussufer unterhalb kann man picknicken und die urspüngliche Natur bewundern.

 

Highlights:

Das Dorf Autoire und die Wanderung zum Wasserfall - Wanderung von der Ferme de Siran oberhalb von Autoire (panorama Weg zum chateau des anglais) - Chateau Castelnau-Bretenoux - Chateau Montal - Curemente - Turenne - Carennac - Beaulieu sur Dordogne - Das Vallée des rocs (Chateau de la Treyne in Lacave) und der Ort Creysse sowie der Aussichtspunkt La Copeyre - Martel - Rocamadour - Gouffre de Padirac - Reptiland bei Martel (riesige Schlangen und Echsen, sehr sehenswert) - Burgruine " Les Tours de Merle" im Corrèze - Collonges la Rouge - Burgruine Les ruins de Tallifer bei Gintrac (tolle Aussicht) - Besichtigung der Ferme Imbert bei Rocamadour - Markt in St. Céré am Sonntag vormittag

 

Meine Restauranttipps:

Le Vieux Port in Gagnac sur Cère (definitiv das beste Restaurant in der Gegend)

Le Prieuré in Carennac

Le canard qui rit in Prudhomat (sehr günstiger Mittagstisch)

Les Remparts in Prudhomat (nur Pizza)

Restaurant Beaulieu in Beaulieu sur Dordogne

Bistrot Bacchus in St. Céré

 

Ferienwohnung:

https://www.lesterrassesdecarennac.com/