frankreichimpressionen
frankreichimpressionen

Franche Comté

 

Das Franche Comté ist eine sehr unterschätzte Region. Diese Gegend in den Départements Jura und Doubs ist traumhaft schön und vom Massentourismus weitgehend verschont. Die unzähligen Seen sind selbst im August nicht überfüllt und bieten Sandstrände und glasklares Wasser. Wer Ruhe sucht und pure Natur, ist hier genau richtig! Aber seht selbst....

 

Die Orte:

 

Arbois:

Geburtsort von Louis Pasteur. Schönes Dörfchen am Flüsschen Cuisance gelegen. Alte Steinhäuser und Brücken am Fluss. Das Geburtshaus von Louis Pasteur kann man besichtigen.

 

 

Baumes-les-Messieurs (Jura):

der wohl schönste Ort im Franche Comté. Man fühlt sich wie in Südfrankreich. Urige Steinhhäuser und Pflastersteingassen umgeben von riesigen Felsen. Die Abbaye liegt mitten im Ort und ist sehr beeindruckend. Das Bächlein Seille fliesst idyllisch durch den Ort und wird von eingen Steinbrücken gesäumt. Am Ende des Tals die Cascades des Tufs, tolle Tuffsteinwasserfälle. (führen im Hochsommer aber öfter kein Wasser). Auch eine beeindruckende Grotte kann hier besichtigt werden. Im etwas höher gelegenden Granges-sur-Baume gibt es nahe der Fromagerie de Poulet (hier gibt es unglaublich guten Käse und Wurst zu vernünftigen Preisen) gibt es den Aussichtspunkt Belvèdére Granges sur Baume. Von oben schaut man über das gesamte Tal und den Ort, wirklich traumhaft. Ein weiterer Aussichtspunkt dort oben ist das Croix de Suchot (Am Parkplatz wo sich die D70 und D210 kreuzen parken und den kleinen Weg gegenüber nehmen).

 

Chateau Chalon (Jura):

wunderschönes Dorf auf einer Anhöhe in den Weinbergen gelegen. Schmucke Gassen, schöne Restaurants und Bistrots mit traumhaften Auslicken. Es erinnert schon sehr an die Provence. Hier kann man den für den Region bekannten vin jaune probieren und kaufen. Chateau Chalon sollte man auf keinen Fall verpassen.

 

Mouthier Haute Pierre (Doubs):

uriges, pittoreskes Dörfchen direkt am Fluss Loue gelegen. Sehr schöne Stellen am Fluss, an denen man verweilen kann. Eine Wanderung zur Cascade de Syratus ist besonders schön. Sehr gut essen kann man im Hotel Restaurant La Cascade mitten im Ort. Im etwas höher gelegenen Hautepierre de Chatelet kann man zu dem wunderschönen Aussichtspunkt "Belvédere de la Roche de Hautepierre" laufen. Traumhafte blicke über die felsigen Berge und in die Schlucht der Loue. Besonders schön bei Sonnenuntergang. Ein Dörfchen, was es mir wirklich angetan hat.

 

Lods (Doubs):

eines der 100 schönsten Dörfern Frankreichs. Direkt am Flüsschen Lou gelegen, die hier besonders breit ist. Sehr schöne Gassen, Häuser und kaum Tourismus. Eine Wanderung entlang der Loue bis Mouthier Haute Pierre ist besonders schön. Picknickplätze am Fluss mit idyllischer Aussicht auf das Dorf.

 

Besancon:

die Hauptstadt des Franche Comté umringt vom Fluss Doubs ist ein Juwel. Die Altstadt mit den schönen Gassen erinnert ein wenig an die Bretagne. Besonders sehenswert ist die Zitadelle von Besancon. Beeindruckende Blicke und ein schöner Tierpark inklusive Terrarium für Spinnen und sonstige Kriechtiere. Am Ufer der Doubs kann man wunderbar spazieren gehen. Insgesamt eine schöne Stadt auch wenn es natürlich Viertel gibt, die nicht so glänzen.

 

Die Seen:

 

Lac Chalain:

türkis schimmert das Wasser des Lac Chalain. Die Farbe wirkt fast unecht. Es gibt etliche Sandstrände und man fühlt sich fast wie in der Karibik. In Le Fontenu gibt es einen wunderschönen Aussichtsweg (Belvèdére de Fontenu), von wo aus man spektakuläre Blicke auf den See hat. Das Wasser ist im Sommer recht warum und sehr gut zum Baden geeignet.

 

Lac de Vouglans:

Die Verlängerung des Flusses Ain in Form eines Stausees, der sich durch die unverbaute Natur schlängelt. Es gibt mehrere Sandstrände wie z.B. der Plage de Belecin oder Plage de la Mercantine. Vom Plage de Mercantine geht ein schöner Weg zum Aussichtspunkt Belvèdére sur la Fratte los (ca. 30 Min., geringe Steigung). Ein schöner Picknickplatz mit toller Aussicht auf den See. Die Auberge Jurassienne bei Charchilla ist sehr empfehlenswert. Auf der schönen Terasse  isst man wie Gott in Frankreich. Den Ausblick geniessen sollte man auch vom Restaurant Le Regardoir, selbst wenn man dort nicht essen sollte.

 

Lac de Bonlieu:

Uriger, natürlicher See umgeben von Bergen und Wäldern. Ein Rundweg führt um den gesamten See (ca. 1 Stunde, keine Steigungen). Schöne Plätze und Bänke am See. Vom Belvèdére de la Ronde (mit dem Auto vom See aus erreichbar, rechtes Ufer) hat man einen spektakulären Ausblick auf den See und die gesamte Landschaft. Essen und übernachten kann man in der Auberge de la Poutre.

 

Lacs de Maclu:

Es gibt de Lac de Grand Maclu und den Lac de Petit Maclu. Am Parkplatz des Lac de Petit Maclu kann man immer am Ufer entlang an beiden Seen spazieren gehen oder auch eine Rundwanderung unternehmen. Die Seen sind naturbelassen und idyllisch, das Wasser glasklar.

 

Lac d'Illay:

das Wasser leuchtet türkis und lädt zu Baden ein (Es gibt mehrere Stellen wo das möglich ist). Man kann auch bis zu den Lacs de Maclu laufen. Ein schöner See in idyllischer Landschaft.

 

Lac de Clairvaux:

Einer der größten Seen im Franche Comté. Nahe des touristisch frequentierten Ortes Clairvaux und somit im Sommer eher überlaufen. Trotzdem ein schöner See mit leuchtendem Wasser und etlichen Bademöglichkeiten.

 

Lac de Narlay:

nahe der Maclu Seen gelegen. Ein natürlicher See umgeben von Wald und Wiesen. Eine Wanderung zun Belvèdére du Mont des Ifs lohnt sich.

Ruhige Ufer und idylllische kleine Badestellen.

 

Die Wasserfälle:

 

Cascades des Tufs in Les Planches près Arbois:

nahe des netten Dörfchen Arbois liegen diese unglaublich schönen Wasserfälle. Vom Hotel Restaurant Castel Damadre (sehr empfehlenswert) läuft ein kurzer Spaziergang zu den Tuffwasserfällen mit Südseeflair. Wer schon in der Gegend ist, kann vom Aussichtspunkt Belvèdére du cirque du fer à cheval den Blick geniessen und lecker in der Auberge Le Fèr à chéval essen. Hier geht der Weg zum Belvèdére auch los (kurzer Fußweg).

 

Cascades de Hérisson:

die bekanntesten Wasserfälle im Franche Comté. Es gibt einen großen und mehrere kleine Wasserfälle in der gesamten Schlucht, die man durchwandern kann (gutes Schuhwerk gefragt). Am besten geht man vom Parkplatz an der D326 los und läuft die Schlucht hinauf. Sicherlich in der Hochsaison überlaufen, am besten gleich morgens hin oder außerhalb der Saison.

 

Cascade de la Billaude bei Syam:

beeindruckende Wasserfälle umgeben von Felsen. An der D279 parken und zum Wasserfall hinab laufen. Fotos folgen...

 

Sonstiges:

 

Wanderung zum Pic de l'Aigle und Belvèdére de quatres lacs:

Die wohl schönste Wanderung im Jura. Am Parking pic de l'aigle nahe Le Chaux de Dombrief geht es los über den Aussichtspunkt Pic de l'Aigle und weiter zum Belvèdere de quatre lacs. Ca. 2,5 Stunden, 8  km, leichte Steigungen.

 

Die Quelle der Loue (source de la Loue) nahe Ouhans:

ein toller Ort.....Die Loue kommt direkt aus einer riesigen Felswand geschossen und fliesst in beeindruckenden Stromschnellen weiter. Ein Wandeweg führt im Wald oberhalb der Loue zu weiteren Wasserfällen. Danach kann man sich im Chalet de la Loue stärken.

 

Die Quelle der Lison (source du Lison) bei Nans-sous-Sainte-Anne:

ebenfalls ein traumhafter Ort. Am Flüsschen Lison entlang führt der Weg zur Quelle, die in einer Grotte entspringt und mehrere kleine Wasserfälle und Becken bildet. Eine wunderschöne Landschaft und idyllische Wälder mit mächtigen Eichen.

 

 

Les Salines Royales d' Arc-et-Senans:

die alten Salzsalinen in Salins les Bains sind wirklich beeindruckend und sehr schön präsentiert. Man kann einen schönen Rundgang machen und es gibt nette Plätze zum Verweilen. Auch das dazugehörige Hotel ist  ganz toll.

 

 

 

 

Meine Kalender zum Franche Comtè:

Hoteltipps:

Auberge de Revermont in Passenans

Auberge du Grand Jardin, Baumes les Messieurs

Les Salines Royales bei Arc et Senans

Hotel le Sauvage, Besancon

Hotel la Cascade, Mouthier Haute Pierre

Auberge des 5 lacs, Le Frasnois (günstige Zimmer und auch Holzhäuser zu vermieten)

 

Ferienhäuser:

https://www.gites.fr/gites_gite-du-fond-de-la-vallee_baume-les-messieurs_44753.htm

http://gitebelvédèrechalain.fr/ou-sommes-nous/

https://www.homelidays.com/hebergement/p1650393a?adultsCount=2&arrival=2020-05-22&departure=2020-05-29

 

 

Meine Restauranttipps:

Le Grand Jardin in Baumes-Les-Messieurs

Auberge Jurassienne bei Charchilla am Lac de Vouglans (SUPER)

Auberge des Gourmets bei Syam

Auberge de la Poutre in Bonlieu

Restaurant la Cascade in Mouthier Haute Pierre

 

 

Hier finden Sie uns

Frankreichimpressionen

67860 Rhinau

Kontakt

tanjavoigt@frankreichimpressionen.com